Hinweise zur Nutzung der Excel-Tabelle  für die Bestimmung von Brombeeren
Die Bearbeitung ist noch nicht abgeschlossen
Falls Sie Excel nicht installiert haben, können Sie auch das kostenlose Open-Office nutzen.

Wir empfehlen am Objekt die  auf dem Erfassungsblatt (herunterladen) genannten Merkmale zu noti
eren und die Bestimmung dann anhand dieses Erfassungsblattes zu versuchen.

Oft ist es etwas schwierig, die Merkmale genau einzuordnen, da an einem Exemplar unterschiedliche, oder verschieden stark ausgeprägte Merkmale gefunden werden.


Z.B.  Form des Endblättchens, rundlich oder elliptisch.  Behaarung  fast kahl oder spärlich behaart.
In diesen Fällen entweder das überwiegende Merkmal, oder beide Merkmale erfassen.
Es wirduempfehlen, beim Filtern für die gefundenen Merkmalen 
nur das "nein"  auszuschließen.

Festlegung zur Länge der Schössling-Stacheln:

    
größte StachellängeSpanne zwischen größten und kleinsten Stacheln
bis 5 mm Länge bis 1 mm
>5 mm Längebis 10 mm Länge2 mm
> 10 mm Länge 3 mm


Merkmalquellen
Weber  85 /RUBI WESTFALICI 47. Jahrgang / Die Gattung Rubus L. in Sachsen / Die Brombeeren der Oberlausitz
Die Arten der Gattung Rubus L. des Krerises Bischofswerda
sowie aus eigenen Aufnahmen.

Kontakt

zur Bestimmungs-Tabelle  (Excel)
wird noch einmal überarbeitet!

Eigene Aufnahmen